Flammkuchen mit hauseigenem Räucherlachs

0 / 5

Flammkuchen

mit unserem hauseigenen Räucherlachs

60 Minute/n 3

604

Vorbereitung: 45 Minute/nKochen: 15 Minute/n

Zutaten

geräucherter Lachs (200g) 


Mehl (425g)


lauwarmes Wasser (250ml)


Schmand (250g)


geriebener Gauda (100g)


Hefe (1 Pck.)


Salz


Limette (1/2)


Lauchstangen (2 Stk.)


Muskat


Pfeffer


Öl (1 EL)

Zubereitung

Schritt 1Zunächst bereiten wir den Teig vor. Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Öl zu einem Teig kneten. Dann 30 Minuten Ruhen lassen. (Wer es eilig hat, kann auch einen fertigen Teig aus dem Supermarkt nehmen).

Schritt 2Währenddessen bereiten wir die Schmandcreme zu. Die Limette halbieren und auspressen. Den Schmand mit dem Limettensaft, dem Käse sowie Pfeffer und Muskat verrühren.

Schritt 3Nach 30 Minuten den Teig auf einem Blech mit Backpapier ausrollen. Darauf achten, dass der Teig schön dünn ist, so wird er am Ende besonders knusprig. Die Schmandcreme nun auf dem Teig verteilen. Den Lachs und den Lauch in feine Streifen schneiden. Danach auf dem Flammkuchen verteilen.

Schritt 4Nun müssen wir den Flammkuchen in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 230°C muss er ca. 10-15 Minuten backen. Dabei stets darauf achten, dass der dünne Teig nicht zu dunkel wird.

Schritt 5Guten Appetit!